75 Jahre Kleyling – Wir feiern 2022 unser Jubiläum!

10.01.2022

Wir möchten mit Ihnen unser 75-jähriges Jubiläum feiern. "Gemeinsam zum Erfolg!" haben wir als Motto dafür ausgewählt. Mit diesem Motto möchten wir "DANKE" sagen. Danke an unsere Mitarbeiter:innen, Danke an unsere Kunden:innen und Danke an unsere Partner:innen. Es sind die Menschen, die seit 75 Jahren über sich hinauswachsen und die Kleyling-Gruppe, ein komplett familiengeführtes KMU, zu dem machen, was sie heute ist.

75 Jahre voller Ereignisse, voller Erfolge, voller Herausforderungen, voller Leben: 

1947 gründete Wilhelm Kleyling das Oberrheinische Schiffahrtskontor in Weil am Rhein, spezialisiert auf Binnenschifffahrtstransporte und Verzollungsaktivitäten. 20 Jahre später fand die Übernahme der Zoll- und LKW-Spedition Robert Schwarzkopf in Breisach statt, die umgehend mit dem Neubau der Speditionsanlage aufgewertet wurde. Nur fünf Jahre danach wurde die Transports Internationaux Kleyling SAS in F-Algolsheim gegründet und der Neubau der Speditionsanlage in Breisach begann. 1988 kam die Niederlassung in F-Gretz-Armainvilliers in der Nähe von Paris dazu, in 1995 dann der Standort in Village-Neuf an der Schweizer Grenze und im Jahr 2007 machte die EMO TRANS Kleyling GmbH, spezialisiert auf Luft- und Seefracht, die Kleyling-Gruppe komplett.

Heute arbeiten an einem Standort in Deutschland und drei in Frankreich mehr als 240 Mitarbeiter:innen. 

Der deutsche Hauptsitz in Breisach am Rhein verfügt zu Beginn 2022 über 15.000 qm Lagerfläche und
9.000 qm externe Lagerflächen. Der Standort im Elsass mit 21.000 qm Lagerfläche und einer eigenen Werkstatt für die 80 Fahrzeuge der gesamten LKW-Flotte, ist der Hauptsitz der Kleyling S.A.S. Transports Internationaux. Gemeinsam ermöglicht die Kleyling-Gruppe den Kunden ein breites Leistungsportfolio. Zum Leistungsspektrum zählen neben den klassischen Transport- und Logistikdienstleistungen auch multimodale Verkehre, Value-Added-Services und die Zoll-Beratung. Zertifizierungen wie IFS, BIO, DEKRA und der AEO F-Status zeichnen das Transport- und Logistikunternehmen aus. Die Verantwortung für die (Um-) Welt steht mit an erster Stelle, so wurden in den letzten Jahren Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen, Stapler mit Lithium-Ionen-Akkus, E-Hybrid-Geschäftswagen und LKW der neuesten Generation (mit EURO 6 Norm und besser) eingesetzt. 2019 und 2021 wurde sogar der CO2-Award in Frankreich gewonnen.